Aug 232021
 

Dreh- und Angelpunkt jeder Klasse sind ihre individuellen Talente – sie machen den größten Unterschied, worin sich Charaktere von denen anderer Klassen abheben.

Besonders wichtig: Neben den vielen Dingen, mit denen man den eigenen Charakter bei einem Stufenaufstieg verbessert, ist das neue Talent dabei eines der größten Highlights für die Spieler.

Das Talentangebot wächst dabei mit jeder Stufe – hat man bei Spielbeginn „nur“ 2 Talente zur Auswahl, sind es in der zweiten Stufe bereits 5 und in der dritten Stufe bereits 8 Talente.

In der ursprünglichen Fassung von DARC zog sich dieser Talentzuwachs kontinuierlich bis in die höchste Stufe (von denen es bei DARC 10 gibt), so dass man – ähnlich wie bei Dungeonslayers – erst im letzten Level Zugriff auf die richtigen Powertalente erhielt.
Doch ist diese Methode wirklich das Gelbe vom Ei?

Zum Einen dauert es halt einfach lange, bis man in den Genuss bestimmter Talente kommt, zum Anderen kann man dann halt nicht mehr alle Favoriten abgreifen, eben weil es nicht mehr groß weiter geht auf der Erfahrungsleiste.
Und oftmals rückt zudem für viele Spieler die aktive Nutzung ihres Charakters mit Erreichen der Höchststufe dem Ende entgegen – man kommt also kaum noch dazu, sein Crème-de-la-Crème-Talent im Spiel einzusetzen.

Also hatte ich schon relativ früh in der Entwicklung beschlossen, diesmal einen anderen Weg einzuschlagen:
Statt die „letzten“ Talente den Spielern erst mit Erreichen der Höchststufe zur Verfügung zu stellen, wurde der gesamte Talentpalettenzuwachs von mir zusammengestaucht, sodass man bereits in der 7. Stufe Zugriff auf alle Talente hat, nicht erst in der 10.

Ab der 8. Stufe gibt es somit keine weiteren Talente mehr dazu, da die schon vorher alle rausgeballert werden. Allerdings wurde noch eine Mechanik eingebaut, die nun in Kraft tritt:
Nach der siebten Stufe kann ein Spieler beim Stufenaufstieg sich jetzt sogar 2 Talente – statt auf den Stufen zuvor nur 1 Talent – aussuchen, also mehr und fetzigere Talente früher und dann auch noch im Doppelpack.

Das Ganze führt dazu, dass Charaktere bereits in ihrer „heißen“ Karrierephase Zugriff auf allerlei mächtige Talente haben und diese auch munter und fröhlich einsetzen können, statt sich erst in der Höchststufe mit einem von ihnen schmücken zu können, nur damit man sich langsam aber sicher zur Ruhe setzt.
Vor allem aber sorgt dieses ganze Konstrukt für mehr Spaß auf der Seite der Spieler.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen