Jun 132020
 

Ersatz- und Alternativwürfe sind ein wichtiges Element, um Charaktere bei DARC kompetenter zu gestalten und länger am Leben zu halten. Während Ersatzwürfe bei den verschiedensten Probenarten zum Einsatz kommen, beziehen sich Alternativwürfe immer nur auf Kampfaktionen.

Ersatzwürfe

Ersatzwürfe sind genau das: Sie ersetzen fehlgeschlagene oder verpatzte Würfelproben. Beispielsweise erhalten Schurken durch das Talent Einbrecher u.a. einmal täglich pro Stufe einen Ersatzwurf auf die Fertigkeiten Klettern oder Schlösser öffnen. Patzt ein Schurke mit diesem Talent beispielweise bei einer Klettern-Probe, kann sein Spieler einen Ersatzwurf einsetzen, um den Patzer ungeschehen zu machen und die Probe zu wiederholen.

Alternativwürfe

Alternativwürfe können pro Erwerb einmal pro Kampf eingesetzt werden und funktionieren erstmal wie Ersatzwürfe.
Beispielsweise kann ein Freiritter, der zwei Alternativwürfe in Blocken investiert hat, in jedem Kampf zwei mißlungene Blockenproben einfach nochmal neu würfeln.
So weit, so gut.

Doch was ist der Unterschied zwischen Ersatz- und Alternativwürfen?

Während ein Ersatzwurf nach seinem Einsatz verfällt (egal, ob die wiederholte Probe mit ihm gelungen ist oder nicht), können Alternativwürfe weiterhin eingesetzt werden, sofern sie erfolgreich waren:

Nehmen wir an, wir haben einen Schurken, der einmal pro Kampf über einen Alternativwurf in Ausweichen verfügt.
Nun kommt es zum Kampf und ein Gegner schlägt nach unserem Schurken – dieser versucht dem Hieb auszuweichen, doch seine Probe mißlingt.
Daraufhin beschließt der Spieler, seinen Alternativwurf für Ausweichen einnzusetzen, er kann die Probe also nochmal wiederholen, wie mit einem Ersatzwurf. Dem Spieler gelingt der Alternativwurf, der Schurke weicht dem Schlag erfolgreich aus und kann – das ist die Besonderheit – seinen Alternativwurf in Ausweichen weiterhin in diesem Kampf einsetzen, als habe er ihn noch nicht benutzt.

In der nächsten Kampfrunde greift sein Gegner abermals an, erneut mißlingt dem Schurken ausweichen und er setzt abermals den noch als unbenutzt geltenden Alternativwurf für Ausweichen ein. Dieses Mal hat unser Schurke jedoch kein Glück – auch mit dem Alternativwurf mißlingt ihm die Ausweichen-Probe und er wird getroffen.
Erst jetzt gilt dieser einmal pro Kampf einsetzbare Alternativwurf als eingesetzt und kann in diesem Kampf nicht mehr zur Anwendung kommen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen