Freielfen

 

Das einfache Volk misstraute den heimatlosen Freielfen bereits vor dem Himmelsfall, hielt sie für Diebe, Betrüger und Hexer. Die gegen jedwede Magie wetternde Kreuzkirche war daran ebenso Schuld, wie die Vettern der Freielfen selbst – sei es die Zerstörung Beau-Chelles durch ylfländische Magie oder der andauernde Konflikt der valonischen Conquistadoren mit den Elfenstämmen von Jarr’Mazon.

Doch dieser Tage – ohne den Schutz von Kirche und Staat – scheuen die meisten Kreuzen die offene Konfrontation mit diesen unberechenbaren Magiern, die angesichts der zerstörten Natur eh verbitterter denn je erscheinen.

[Zurück zur Völkerübersicht]

FreielfenGassnerKreuzenPackogerTaufzwerge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen