Zauberer

 

Viel Leid ist den Kreuzlanden in der Vergangenheit durch Magie immer wieder widerfahren, weshalb im Jahre 1432 der tannbergische Kaiser Heinrich der Fromme das Edikt von Scheffelburg verabschiedete, welches nur Mitgliedern der kreuzländischen Zunft der arkanen Künste die Ausübung von arkaner Magie gestattete.
Ohne Zunftmitgliedschaft war vor dem Himmelsfall jedwedes Zaubern arkaner Magie untersagt und wurde als Ketzerwerk bestraft, weshalb jeder Zunftzauberer seine Zunftplakette stets bei sich zu tragen und auf Verlangen Autoritäten vorzuzeigen hatte.

Ein Zauberer macht ein paar Dämonen den Garaus.

Zwar ist die abergläubische Furcht vor ketzerischer Magie noch tief verwurzelt, doch während Stadtwachen und Inquisitoren vielerorts vor den Schrecken des Himmelsfalls einfach die Flucht ergriffen, haben sich Zauberer als äußerst hilfreich erwiesen und langsam aber sicher setzt ein Umdenken ein.

Zauberer sind Zauberwirker, die arkane Zaubersprüche einsetzen.

Anfängliches Talent: Arkanstudium oder Zaubertalent

[Zurück zur Klassenübersicht]

KreuzritterHexenjägerRabenmöncheSchurkenSöldnerFlagellantenWanderpredigerZauberer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen