Jun 062021
 

Heute werfen wir einen kurzen Blick auf die Bewohner Valonas, dem südlichsten aller Kreuzlande.
Die hier lebenden Valoni haben es geschafft, sich ihr sonniges Gemüt auch nach den Ereignissen des Himmelfalls zu erhalten und die Schiffe ihrer Conquistatoren bewachen weiterhin die Zertrümmerte Küste.

Jun 052021
 

Im Norden der Kreuzlande liegt das dicht bewaldete Tannberg, wo schon immer in tiefen, schluchtartigen Tälern das Böse lauerte. Nachdem die einst so stolzen Burgstädte der gottesfürchtigen Tannberger durch den Himmelsfall und seine Nachwirkungen überwiegend zerstört wurden, leben die meisten von ihnen nun in abgelegenen Flüchtlingslagern oder in den Vierstädten Baerenburg & Grimmenhafen.
Hier erfährst Du mehr über diese schroffen Kreuzen.

Jun 042021
 

Das Land Beau-Chelle östlich von Tannberg lag schon einige Jahre vor dem Himmelsfall in Trümmern, verseucht durch das Wirken ylfländischer Magie.
Doch selbst der Himmelsfall, der schließlich über Aerde kam, konnte dem Streben der Beau-Chellier nach Freiheit keinen Abbruch tun und trotzig wenden sie sich voller Hohn und Spott den Dienern der Dunkelheit zu.

Jun 032021
 

Am dritten Kreuztag verlassen wir das Festland und es geht weit hinaus an das östliche Ende der Trugsee:
Hier liegt das Inselreich Baskanien, einst ein blühendes Reich saftiger Wiesen, idyllicher Auen und stolzer Städte.
Doch mit dem Himmelsfall wurde der baskanische Herrschaftsanspruch über die Kreuzlande, der bereits während der Bürgerkriege zu bröckeln begann, endgültig zunichte gemacht und die Baskanier verkriechen sich dieser Tage hinter den Mauern ihrer letzten Städte…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen