FAQ

 

An dieser Stelle sollen ein paar häufig gestelle Fragen zu Darc, seinen Regeln und dem Settinghintergrund geklärt werden.

Was ist Darc?

DARC ist das neue Pen&Paper-Rollenspiel von Christian Kennig, dem Entwickler der Slay-Engine, welches gothische Horror-Fantasy mit Endzeit kombiniert und dessen Anfänge bis in das Jahr 2004 zurückreichen.
In einer vom Bösen zerstörten Welt schlüpfen die Spieler in die Rollen wackerer Überlebender, die sich den Gefahren einer neuen Gegenwart stellen, in der die alte Ordnung in Trümmern liegt. Im Kampf ums Überleben ziehen sie durch die vom Bösen korrumpierte Wildnis, erforschen zerstörte Städte und entdecken die Lager anderer Überlebender (ohne zu wissen, was sie dort erwartet), steigen tief hinab in düstere, monsterverseuchte Verliese oder durchkreuzen in einer der Vierstädte die finsteren Pläne dunkler Mächte.
DARC ist kein Spiel, wo die Charaktere am Ende eines Abenteuers immer die gefeierten, strahlenden Helden sind, stattdessen müssen sie unpopuläre Entscheidungen treffen und oftmals zwischen zwei Übeln wählen, tragen körperliche oder seelische Narben davon und werden für immer von ihren Erfahrungen gezeichnet.

Verwendet Darc das gleiche Regelsystem wie Dungeonslayers?

DARC verwendet ein eigenes Regelsystem, welches Elemente der bewährten SlayEngine enthält und diese modifiziert, was für ein schnelles, dynamisches Spiel sorgt. Alte DS-Hasen werden viele Dinge in bekanntem oder neuem Gewand wiedererkennen und gänzlich neue Mechaniken entdecken. Kämpfe sind schnell, gefährlich und folgenschwer, Charaktere erleiden zudem Stress und können ihre Seele sogar an den Teufel verpfänden.
Während Charaktere bis in die 10. Stufe aufsteigen, werden sie zu gereiften Persönlichkeiten mit individuellen Fähigkeiten – sofern sie bis dahin am Leben bleiben.

Kommt Darc mit einem eigenen Setting daher?

DARC spielt auf der konfliktreichen, düsteren Welt von Aerde, in der Zeit nach dem Himmelsfall und dem Untergang des kreuzländischen Kaiserreiches. Die Ordnung der Kreuzlande liegt in Trümmern und die Überlebenden außerhalb der Vierstädte führen einen täglichen Kampf gegen das Böse und sich selbst.

Werden neben den Menschen andere Völker spielbar sein?

Zu Beginn der Veröffentlichungsphase werden alle fünf Spielervölker spielbar sein.

Was für Klassen gibt es bei Darc?

Darc bietet einen soliden Grundstock an Klassen an, jede mit individuellen Fähigkeiten. Während einige klar auf den Kampf ausgerichtet sind, konzentrieren sich andere auf weniger kriegerische Aktivitäten oder das Wirken von Zaubersprüchen. Dank dem sogenannten Steckbriefsystem sind alle Klassen einzigartig und werden nach für nach um weitere Klassen ergänzt.

Wird es eine Beta zu Darc geben?

Eine Beta ist für die zweite Jahreshälfte 2021 in Planung. Weitere Einzelheiten werden zu gegebener Zeit im Darcorum bekannt gegeben.

Wird Darc unter einer „offenen“ Lizenz erscheinen?

Die Darc-Lizenz wird es Spielern ermöglichen, eigene Inhalte, Abenteuer und Klassen-„Mods“ für Darc beizutragen.

Wann erscheint Darc?

DARC wird nach Beendigung der zweiten Betaphase erscheinen, der genaue Termin wird zu gegebener Zeit auf DarcAge.de bekannt gegeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen